Tipps

 © BMNT/A. Haiden

 

Nützliche Tipps

Geld sparen, Lebensmittelabfälle vermeiden und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten - mit diesen nützlichen Tipps:

 

  • Überprüfe vor dem Einkauf deinen Kühlschrank und deine Vorräte.
  • Erstelle einen Wochenspeiseplan und führe eine Einkaufsliste.
  • Geh nicht hungrig einkaufen und überdenke den Kauf von Großpackungen. 
  • Lager im obersten Kühlschrankfach jene Lebensmittel, die nicht besonders stark gekühlt werden müssen, z. B. Marmeladen, vorgekochte Speisen oder Reste von Gerichten. Milchprodukte gehören auf die mittlere Kühlschrankebene. Das unterste Fach im Kühlschrank ist der kälteste Ort. Lagern Sie dort leicht verderbliche Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Geflügel oder Wurst. Die untersten Läden sind die Gemüsefächer. Obst und Gemüse gehören im Kühlschrank unbedingt getrennt gelagert. 
  • Tomaten, Erdäpfel, Bananen oder Zitrusfrüchte gehören nicht in den Kühlschrank.
  • Lager Brot und Gebäck immer bei Zimmertemperatur in Tongefäßen oder Brotboxen.
  • Es gibt viele köstliche Rezepte für Restl-Menüs. Am Beispiel von Basilikum-Rezepten sieht man wie einfach einzelne Zutaten aufgebraucht werden können.

 

Weitere praktische Tipps finden sich in der kostenlosen Broschüre Lebensmittel sind kostbar- 100 Fakten und Tipps. Nähere Infos unter: bmnt.gv.at/lebensmittelsindkostbar