"Sauberste Region Österreichs 2017": Jetzt mitvoten!

Es ist soweit: Die sieben Finalisten, die sich ab 19. Juni im Onlinevoting beweisen dürfen, stehen fest!

Gegen das achtlose Wegwerfen von Abfall 

Alle Finalprojekte zeichnen sich durch ein hohes Maß an Engagement, Kreativität und Umsetzungsqualität aus. Sie zeigen, dass die regionale Aufklärungsarbeit gegen Littering einer der wichtigsten Grundpfeiler für ein sauberes Österreich ist. „Der Schlüssel zum Erfolg heißt Bewusstseinsbildung und diese setzt am besten schon auf regionaler Ebene an. Es freut mich, dass wir mit diesem Award jenen Regionen, Gemeinden, Bundesländern und Städten eine Bühne bieten können, die sich besonders engagiert gegen das achtlose Wegwerfen von Abfällen in der Landschaft einsetzen“, so Werner Knausz, ARA AG Vorstand und „Reinwerfen statt Wegwerfen“-Mastermind.
Die diesjährigen Finalisten sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Assling: „Anti-Littering-Faden“, eingereicht von Gerhard Lusser
  • Fels am Wagram: „Putz dich fit“, eingereicht von Christian Braun
  • Himberg: „Umwelt erforschen und Umwelt gestalten in Himberg“, eingereicht von Sascha Csida
  • Kirchdorf: „Anti-Littering-Blog“, eingereicht von Elisabeth Zehetner
  • Niederösterreich: „Sei ein Held, lass nichts liegen!“, eingereicht von Angelika Büchler
  • Wien: „Aktion Saubere Stadt“, eingereicht von Ulrike Volk
  • Wiener Neudorf: „Wiener Neudorf picobello“, eingereicht von Elisabeth Kleissner

Was gewinnt die Siegerregion?

Die Siegerregion erhält, neben einer Ortstafel, die sie als „Sauberste Region Österreichs 2017“ auszeichnet, auch eine gesponserte Siegesfeier im Ort. Zusätzlich wird von der Jury ein Sonderpreis für das kreativste Projekt vergeben, der mit 3.000 Euro dotiert ist.

Abgestimmt werden kann vom 19.6.2017 bis 21.7.2017 hier auf der Website und auf unserer Facebookseite. Die Gesamtwertung setzt sich zur Hälfte aus dem Onlinevoting und zur Hälfte aus der Wertung einer Expertenjury zusammen, die noch streng geheim ist, damit es bis zum Schluss spannend bleibt!

Jetzt abstimmen
Reinwerfen auf Facebook