Saubere Berge

„Reinwerfen statt Wegwerfen“ für „Saubere Berge“ 

Nachdem wir uns in den letzten Jahren verstärkt um die Sauberkeit in der Landschaft bzw. die Sauberkeit auf Österreichs Straßen gekümmert haben, legen wir unseren Schwerpunkt seit 2016 auf das Thema „Saubere Berge“. Denn besonders im alpinen Raum wird achtlos weggeworfener Abfall schnell zum Problem. Für Wanderer, die eine volle Flasche Wasser den Berg hinauftragen können, muss es doch ein Leichtes sein, die leere Flasche wieder mit ins Tal zu nehmen. Egal ob Zigarettenstummel, Taschentuch oder Obstschale – Müll hat am Berg nichts verloren!

 

„Reinwerfen statt Wegwerfen“ ist Trailpate des Austria Skyline Trail OSTTIROL 360°. So ist das Thema „saubere Berge“ auch auf der längsten und höchsten durchgehend begehbaren Hochgebirgsrunde der Alpen präsent.
Am 29. Juni 2019 findet der 1. VILLGRATER BERGE HÖHENMARATHON statt. Dabei ist nicht nur sportliche Fairness gefragt, sondern auch Respekt vor der Natur.

Zum Höhenmarathon

 

3 Schritte für Saubere Berge 

 

 

  • Abfälle nicht achtlos wegwerfen

Aufforderung an Wanderer und Bergsteiger, die heimische Natur und Bergwelt sauber zu halten, indem Abfälle nicht achtlos weggeworfen werden. 

 

  • Abfälle mit ins Tal nehmen

Anfallende Abfälle sollen von Wanderern und Bergsteigern gesammelt und wieder mit hinunter ins Tal genommen werden. 

 

  • Abfälle richtig entsorgen 

Die richtige Entsorgung der Abfälle in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern, um den Abfall einer sinnvollen Verwertung (Recycling) zuzuführen.