Vision Run - Mehr als ein Firmenlauf - Gemeinsam mehr bewegen

Gefördert

  • Kooperationspartner: Sport Vision
  • Ort: Kleinrust, NÖ
  • Datum: 11.04.2014 bis 30.09.2014
  • Homepage

Beschreibung

„Vision Run“ verbindet über den Sport die Firmen und deren Mitarbeiter mit Gesundheitsinitiativen und NGOs, sowie daran beteiligte Menschen und Projekte.

VISION RUN ist mehr als ein Firmenlauf und will dieses bisher sehr gut gehende Eventformat Business RUN in die Next Generation Phase bringen. Wir werden mit VISION RUN das Thema CSR sensibilisieren und thematisieren.

Da dies ein sehr schwieriges Thema ist, starten wir heuer zuerst mit den zwei Themen

1) Soziales Engagement der Firmen gemeinsam mit deren Mitarbeitern. Wir vernetzen über den Sport Firmen und soziale Organisationen. Unser Beitrag ist der Verzicht von EUR 10,- vom Nenngeld. Diesen Betrag könnten die Teams 2014 drei Organisationen für deren dargestelltes Projekt widmen. Damit ergibt sich am Ende eine transparente und öffentlich einsehbare Summe. Unser Ziel sind EUR 10.000,-. Da wir 1.000 Starter anstreben

2) Gesundheit & Prävention: Wir werden in Kooperation mit Gesundheitsinitiativen und Experten BGF (Betriebliche Gesundheitsförderung) & Prävention thematisieren und die vielen tollen bestehenden Leistungen aufzeigen. Wir gestalten dies als Rahmenprogramm und via Aktivständer unserer Partner und nicht mit erhobenem Zeigefinger

3) Es ist unser Plan, in den kommenden Jahren das Umweltthema einzubauen, welches in jedem CSR-Programm und Leitbild der Firmen fixer Bestandteil ist/sein sollte. Wir planen, wenn aus Kostengründen möglich, bereits heuer als ein Green Event zu starten

Folgendes ist bereits dieses Jahr fix:

  • alle beteiligten Genussständler setzen auf Mehrweg bzw. Gläserbedienung
  • das Startersackerl enthält lediglich eine Broschüre und keine Vielzahl von Flyern und auch sonst keine goodies in aufwändigen Verpackungen
  • komplette Mülltrennung vor Ort
  • beim Symposium gibt es eine Tasche für erhaltene Unterlagen als Präsent, welche zu 100% aus PET & CD's hergestellt wurde
  • wir haben lokale Lieferanten aus der unmittelbaren Umgebung von St. Pölten im Bereich Mobil-Toiletten und Zelt- & Eventtechnik 

4) Damit bieten wir Unternehmen die Möglichkeit, sich über einen anderen Kommunikationskanal dem Thema CSR zu stellen, bzw bringen Firmen und deren Mitarbeiter mit den Organisationen zusammen

5) Gemeinsam mit der Donau Uni Krems und Organisationen aus dem Bereich BGF wird es auch ein Symposium Gesundheit zu den Themen BGF und Prävention geben. Am Veranstaltungstag sollen die HR-Manager, Gesundheitsbeauftragten, Betriebsräte usw. von 10:00 bis 16:00 einen Status Quo und Ausblick bekommen. 1-2 Workshops von Best Practice Beispielen von Vorzeigefirmen wird es ebenso geben.

Details www.visionrun.at

Ziele/Zielgruppen
Soziale Projekte ermöglichen -> Erreichen der EUR 10.000,- Spende
Event etablieren, um in den Folgejahren in die Tiefe gehen zu können und mit Partnern eine Fachmesse anbieten

Firmen/Mitarbeiter/Region, da auch Gemeinden & Schulen eingebunden werden

Zeitverlauf / Geplante Vorgehensweise / Erwartete Ergebnisse
11.April Going Live
23.Mai   Vorfeldaktivität Firmen Triathlon
4.September Eventumsetzung inkl Side events Symposium und Gesund&Fitmeile, Genussfest Partner der Region
Anfang Oktober Nachbericht
1-2 Promotiontage
Medienpräsenz durch 88,6 Spots, Bezirksblätter, Aussendungen WKNÖ & AKNÖ und redaktionelle Berichte in Sport&Gesundheitsmagazinen

Nachhaltigkeit
2.000 Personen vor Ort am Event-Tag
Wir planen, 4 Schulen vertiefter einzubinden und somit auch gleichzeitig in diesen Schulen unser Thema zu thematisieren
Tutgut sendet das Projekt an alle 350 „Gesunde Gemeinden“ und über 100 „Gesunden Schulen“ und somit große Breitenwirkung in NÖ

Wir werden Mülltrennung vor Ort anbieten.
Wir planen, bis abends Jugendliche einer Höheren Schule und bis 23:00 Studenten einer FH als „Müllsheriffs“ einzubinden --> „2 Wirkungen gleichzeitig erfüllt“
Wir werden auf die gute öffentliche Busanbindung hinweisen
Ein „Reinwerfen statt Wegwerfen“-Infostand, wie beim Wings For Life-Event wäre eine perfekt ergänzende Methode zum thematisieren