Handball Junioren Europameisterschaft - grüne Spiele

Gefördert

  • Kooperationspartner: Österreichischer Handballbund
  • Ort: Wien, Wien
  • Datum: 24.07.2014 bis 03.08.2014
  • Homepage

Beschreibung

Schaffen von Umweltbewusstsein bei jungen Leistungssportlern im Rahmen der Handball Junioren Europameisterschaft im Umgang mit Verbrauchsmaterial, das im Zuge der EM gratis zur Verfügung gestellt wird.

Vom 24.7. - 3.8.2014 findet in Linz und Traun die Handball Junioren EM statt. Es werden dazu rund 350 Aktive und rund 25.000 Zuseher erwartet. Die Sponsoren Red Bull und Alpquell stellen die Getränke für die Sportler und Offiziellen zur Verfügung. Es ist uns ein besonderes Anliegen, den Sportlern klar zu machen, dass gerade mit Material, das gratis zur Verfügung gestellt wird, sorgsam umgegangen werden muss und daher das Verpackungsmaterial entsprechend zu entsorgen ist. Gemeinsam mit einem Entsorgungsbetrieb möchten wir daher zum einen für die entsprechenden Möglichkeiten sorgen, Mülltrennung durchzuführen, zum anderen durch Aktionen auf die entsprechende Entsorgung hinweisen. Außerdem gilt es, im Rahmen der Veranstaltung auch die Besucher einzuladen, den entstehenden Müll entsprechend zu entsorgen und zu trennen. Die Informationen an die Aktiven und die Zuschauer müssen englisch sein, da wir internationales Publikum erwarten.

Ziele/Zielgruppen
Jugendliche Sportler - Alter ca. 20 Jahre
Internationale Besucher

Zeitverlauf / Geplante Vorgehensweise / Erwartete Ergebnisse
Die Veranstaltung findet vom 24. Juli bis zum 3. August 2014 statt. Die Zusammenarbeit mit einem Entsorger und entsprechende Müllsammelbehälter sind notwendig, vor allem für Plastikgebinde und Aludosen.

Nachhaltigkeit
Die Kooperation zwischen ARA und dem Österreichischen Handballbund wird durch die Präsenz der Initiative Reinwerfen statt Wegwerfen in den Spielhallen präsentiert, außerdem gibt es einen Tag des Sponsors, an dem die Aktiven besonders auf die Aktion (Infofolder....) aufmerksam gemacht werden. Weiters werden die Betreuer der Mannschaften zu Beginn der Veranstaltung auf die besondere Initiative hingewiesen und eingeschult. Die Spiele werden international in ganz Europa via Live Stream zu sehen sein. Außerdem wird der Finaltag live im Österreichischen TV zu sehen sein. Eine Medienkooperation mit den Oberösterreichischen Nachrichten garantiert eine breite Berichterstattung im Printbereich. Weitere Präsentationsmöglichkeiten: Facebook, Veranstaltungshomepage, Sondernewsletter!