Miteinand!

Gefördert

  • Veranstalter: Gemeinde Kals am Großglockner
  • Ort: Kals am Großglockner, Tirol
  • Datum: 25.04.2019 bis 25.04.2019
  • Datum: 25.04.2019 bis 25.04.2019
  • Anzahl der Teilnehmer: 10
  • Gesammelte Abfallmenge gesamt (nach 60l Säcken): 6
  • Gesammelte Abfallmenge Restmüll (nach 60l Säcken): 3
  • Gesammelte Abfallmenge gemischte Verpackungen (nach 60l Säcken): 2
  • Homepage

Beschreibung

Der Nationalpark Hohe Tauern unterstützt seit Jahren Flurreinigungsaktionen, heuer in Zusammenarbeit mit Coca Cola Österreich und den Bezirksblättern sowie dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, der ARA und dem österreichischen Gemeinde- und Städtebund. Die Aktion trägt den Namen "Wir räumen auf - Miteinand!". In einer Tourismusgemeinde, wie Kals am Großglockner eine ist, fällt besonders viel Müll an, es sollen schon unsere Kinder auf die Notwendigkeit der fachgerechten Entsorgung aufmerksam gemacht werden. Besonders die illegalen Müllablagerungen in unseren Wäldern und Bergen, in der Kulturlandschaft, die von unseren Bauern gepflegt wird, gibt Anlass zur Sorge. Durch das gezielte Aufmerksam machen der Kinder auf diese Missstände, wird das Bewusstsein geschult. Ordentliche Müllentsorgung soll zur Selbstverständlichkeit werden. Die Flurreinigungsaktion in Zusammenarbeit mit den Rangern des Nationalparks macht den Kindern klar, dass liegengebliebener oder durch Absicht illegal entsorgter Müll unsere Umwelt nachhaltig schädigen kann, was nicht nur für uns, sondern auch uns folgenden Generationen zum Verhängis werden kann.

Zielerreichung

Den SchülerInnen wurde durch die Begleitung des Nationalpark Rangers die Wichtigkeit verdeutlicht. Liegengelassener Müll belastet die Umwelt und ist nicht nur kein schöner Anblick, sondern verschmutzt unsere Gewässer und belastet das Leben der Tiere im Wald.

Nachhaltigkeit

Wenn unsere Kinder die Wichtigkeit des Mülltrennens erkennen und einen nachhaltigen Beitrag zur Sauberkeit unserer Umwelt leisten, ist diese Maßnahme nicht hoch genug einzuschätzen. Durch die Veröffentlichung auf der Gemeindehomepage konnten ALLE Gemeindebürger davon erfahren, dass unsere Jüngsten aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz beitragen.

Wieviele Personen konnten mit der Aktion erreicht werden: 100

Feedback

Die Aktion wurde in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark durchgeführt, zusammen mit der Aktion: "Aufräumen - Miteinand!". Wir hoffen, dass wir den Kostenbeitrag von € 200,00 trotzdem erhalten - auch wenn wir mehrere Partner nennen können. Wir bedanken uns schon im Voraus im Namen der Klasse 3a, die sich diesen Beitrag wirklich verdient haben! Danke!