Partnertag der Abfallwirtschaft - Lebensmittel im Restmüll

Gefördert

  • Kooperationspartner: Abfallwirtschaftsverband Leoben
  • Ort: Leoben, Steiermark
  • Datum: 12.06.2013 bis 12.06.2013
  • Datum: 13.12.1901 bis 13.12.1901
  • Personaleinsatz: 30
  • Homepage

Beschreibung

Das Thema des diesjährigen Partnertages des Abfallwirtschaftsverbandes Leoben widmet sich den Lebensmittelabfällen im Restmüll.

Ausgangslage bildet eine Restmüllanalyse der Montanuniversität Leoben im Verbandsgebiet, welche einen 20%igen Lebensmittelanteil - von großteils noch nicht verdorbenen Waren - hervorbringt. Des weiteren wurde auch ein sehr hoher Anteil an Verpackungen festgestellt. Am Hauptplatz von Leoben findet am 12. Juni 2013 der Partnertag der Abfallwirtschaft statt, welcher sich diesen Themen widmet. Schüler der Hauptschule Leoben-Stadt veranstalten ein Schaukochen mit Lebensmittelresten. Kostproben können vor Ort verkostet werden. (Um Einweggeschirr zu vermeiden, wird ein Geschirrmobil eingesetzt). Des weiteren haben die Schüler ein Kochbuch mit Rezepten, die sich der Resteverwertung widmen, gestaltet. Auf diesem Kochbuch könnte der Link auf die Initiative "reinwerfen statt wegwerfen" gedruckt werden. Ein großer Augenmerk wird auf die Reinhaltung des Hauptplatzes Leoben gelegt! (Vorzeigen der richtigen Mülltrennung, Informationen zur Anti-Littering-Kampagne "Reinwerfen statt Wegwerfen").

Zielgruppe: Jung und Alt den sorgfältigen Umgang mit Lebensmitteln sowie die Reinhaltung des öffentlichen Raumes näherbringen.
Messkriterium: Restmüllanalyse der Montanuniversität Leoben im Frühjahr 2013

Der Partnertag findet am 12. 6. 2013 von 9:00-13:00 Uhr am Hauptplatz von Leoben statt. Zeitgleich findet im Rathaus Leoben eine Pressekonferenz zu diesem Thema statt. Am Hauptplatz wird von Schülern der HS Leoben-Stadt gekocht und Kostproben werden den Besuchern aufgewartet. Ein Kochbuch mit Informationen zum sorgfältigen Umgang mit Lebensmitteln sowie Informationen zum Thema Littering werden ausgeteilt. Ein Ausstellung zum Thema Lebensmittel im Abfall der Bezirksbäuerinnen wird installiert.

Über Presseaussendungen im gesamten Verbandsgebiet können im Vorfeld 65.000 Einwohner erreicht werden.
Durch Aufstellung von Mülltrenngefäßen und des Geschirrmobiles wird der Bevölkerung die richtige Mülltrennung sowie die Vermeidung von Abfällen nähergebracht.

Zielerreichung

Unsere Informationsveranstaltung wurde von mehr als 500 Personen besucht. (500 Gewinnspielkarten wurden bis zum Ende der Veranstaltung ausgegeben).

Nachhaltigkeit

Die Bevölkerung von Leoben konnte sich überzeugen, dass mit Resteln noch ausgezeichnete Gerichte gekocht werden können und dass viele regionale Produkte erzeugt werden. Den Hauptschülern wurde durch die Wertschätzung der Gäste die Freude am Selbstkochen vermittelt.

Wieviele Personen konnten mit der Aktion erreicht werden: 500

Kosten-Nutzen-Relation

Der finanzielle Rahmen der Veranstaltung konnte sehr gering gehalten werden. Die Unterstützung der Schüler der 3. Klassen der Hauptschule Leoben-Stadt war eine absolute Bereicherung der Veranstaltung.

Feedback

Die Einbindung von Jugendlichen zu diversen Veranstaltungen ist eine Bereicherung für alle Zielgruppen.