Aktivitäten an den Volksschulen

Gefördert

  • Kooperationspartner: Abfallwirtschaft Tirol Mitte - ATM
  • Ort: Schwaz, Tirol
  • Datum: 01.03.2012 bis 31.05.2013
  • Homepage

Beschreibung

Volksschulen sind eine wichtige Zielgruppe für das Thema Littering und Anti-Littering-Aktivitäten.

Die Aktionen sind auf diese Zielgruppe abgestimmt, da Kinder und Erwachsene das in Erinnerung behalten, was sie bei den einzelnen Veranstaltungen erleben bzw. mitgestalten. An den Volksschulen fand ein Sammelwettbewerb statt. Als Preise dafür gab es T-Shirts für die Sieger.

Da die Umsetzung mittels Videoclips leider nicht möglich war, wurden die Schüler/innen vor den jeweiligen Aktivitäten mit Hilfe einer eigens erstellten Powerpoint Präsentation zum Problem Littering informiert.

Gerne angenommen wurden die Patenschaften für die verschiedenen Flurreinigungsgebiete (Auenlandschaften, Uferbereiche von Bächen etc.)

Abfallberater/innen sind zu diesem Thema als "Experten" zu Gast.

Ziel ist es, eine Sensibilisierung zu diesem Thema zu erreichen und vor allem Kinder (Volksschüler im Alter von 7-10 Jahren), die dann als Multiplikatoren fungieren, anzusprechen.