Flurreinigung als Umweltbildungs-Schwerpunkt

Gefördert

  • Veranstalter: Polytechnische Schule Matrei in Osttirol
  • Ort: Matrei in Osttirol, Tirol
  • Datum: 19.04.2017 bis 21.04.2017
  • Datum: 19.04.2017 bis 21.04.2017
  • Anzahl der Teilnehmer: 43
  • Gesammelte Abfallmenge gesamt (nach 60l Säcken): 67
  • Gesammelte Abfallmenge Restmüll (nach 60l Säcken): 20
  • Gesammelte Abfallmenge gemischte Verpackungen (nach 60l Säcken): 47
  • Homepage

Beschreibung

Den Lehrern der Polytechnischen Schule Matrei in Osttirol ist es auch wichtig, den jungen Menschen die Einstellung zu unserer Umwelt und dem Lebensraum positiv zu beeinflussen. Mit diesen Flurreinigungsaktionen soll den Jugendlichen vermittelt werden, dass jeder achtlos weggeworfene Abfall mit viel Aufwand wieder eingesammelt werden muss. Besonders die "Hotspots" an denen sich Jugendliche treffen sind Beispiele, an denen viele von ihnen wieder auf die eigenen Abfälle treffen. Aber auch die gesundheitlichen Auswirkungen von Littering (z.B. Plastik Planet - "Kunststoff im Blut") wird den SchülerInnen dabei erklärt.

Zielerreichung

Dadurch, dass doch soviel gefunden wurden und der anschließenden Information durch den Umweltberater wurde von vielen Teilnehmern bekundent "Litteringverhalten" in Zukunft zu vermeiden. Aber auch viele Spaziergänger waren von der Aktion begeistert und lobten die SchülerInnen.

Nachhaltigkeit

Durch die jährlichen Flurreinigungen der Polytechnischen Schule Matrei wurden auch schon mehrere Vereine motiviert auch Flurreinigungen durchzuführen. Daran sieht man, dass Abgänger dieser Schule doch Umweltkompetenz mit in ihr Privatleben nehmen.

Wieviele Personen konnten mit der Aktion erreicht werden: 200