Umwelttheater für Piestingtaler Volksschulkinder

Gefördert

  • Kooperationspartner: Interessensgemeinschaft der Gemeinden den Piestingtals
  • Ort: Markt Piesting, Niederösterreich
  • Datum: 13.06.2016 bis 13.06.2016
  • Datum: 13.06.2016 bis 13.06.2016
  • Personaleinsatz: 20
  • Homepage

Beschreibung

Die IG-Piestingtal hat in den letzten Jahren immer wieder Müllvermeidungs-Aktivitäten gestartet (Müll-Transparente in 4 Sprachen, Handouts für LKW-Fahrer der zahlreichen regionalen Betriebe, großes Müll-Event beim P&R-Platz Wöllersdorf, Workshops in Neuen NÖ Mittelschulen mit Abfallberater der WNSKS...). Nun soll als Ergänzung dazu auch das Bewusstsein der Volksschulkinder geschärft werden. Mit den über die IG finanzierten Umwelttheaterstücken samt Nachbesprechung und Verteilen von Handouts (ARA-Comic Tobi Trennguru, ARA Plüsch Mini-City-Cleaner, Mobags von reinwerfen statt wegwerfen, Informationen zur geografischen Lage der IG-Piestingtal und Aktivitäten) wollen wir auch die kleineren Einwohnerinnen auf lustige und kreative Art und Weise auf dieses Thema aufmerksam machen...als Schwerpunkt dieses Projektes. Der kreative und neuartige Ansatz ist die Bewerbung der Umwelttheater über das Kleinregionsmanagement und die Übernahme der kompletten Organisation sowie Finanzierung für die Schulen. Somit ist auch der Anreiz höher, ein solches Umwelttheater zu buchen (Idee kommt von Region an Schule-bisher wusste noch keine Direktorin von diesem Theater! Keine Kosten, keine aufwändige Einhebung von Beiträgen pro Kind, spannendes und unterhaltsames Thema nach Prüfungsende am Schulschluss, lustige Information samt kleinem Geschenk pro Kind etc.). Durch diese vielen Benefits gehen wir von einem großen Zuspruch der Schulen und somit von einer Zielgruppe von rund 600 Kindern aus, die wir in kurzer Zeit mit unserem Anliegen als Region erreichen können.

Zielerreichung

Wir haben unser Ziel mit diesem Projekt auf spielerische Art und Weise voll erreicht. Alle geplanten Schulen haben das Angebot angenommen und es wurden in den 3. und 4. Schulstufen für rund 300 Schülerinnen Theater gespielt. An die restlichen rund 300 Schülerinnen wurden die Handouts und Give-aways verteilt.

Nachhaltigkeit

Wie gesagt schätzen wir die gute Zusammenarbeit mit unseren regionalen Schulen sehr und bekommen auch immer sehr positive Rückmeldungen seitens der Direktorinnen. Die von uns gelieferten Handouts wurden sehr engagiert an alle Kinder über die Klassenlehrerinnen verteilt. Wir gehen davon aus, dass Volksschulkinder ihre Geschenke noch zuhause herzeigen - also rechnen wir schon damit, dass wir die rund 3.000 Haushalte im Piestingtal mit Kindern zu einem hohen Prozentsatz erreichen und zum Thema Müll weiter sensibilisieren konnten.

Wieviele Personen konnten mit der Aktion erreicht werden: 600

Kosten-Nutzen-Relation

€ 2.256,- Kosten für Umwelttheater und rund 65 Stunden Personaleinsatz komplett von allen 20 betroffenen Personen (Kleinregionsmanagement, Direktorinnen, Lehrerinnen, Schauspielerinnen...) - damit 600 Kinder und deren Eltern informiert. 2.256:600 = 3,76:1 (Kosten pro Kind).

Feedback

Danke für die tolle Unterstützung! Gerne mal wieder!