Die Rückkehr der Saubären

Gefördert

  • Veranstalter: Volksschule Lavant
  • Ort: Lavant, Tirol
  • Datum: 11.04.2014 bis 11.04.2014
  • Datum: 11.04.2014 bis 11.04.2014
  • Anzahl der Teilnehmer: 31
  • Gesammelte Abfallmenge gesamt (nach 60l Säcken): 20
  • Homepage

Beschreibung

Nach einer Einführung, wer diese Abfälle wegwirft, findet eine Flurreinigung mit den Schülern und dem Umweltberater Lusser Gerhard statt.

Nach dem Beginn des Projekts "Auf den Spuren der Saubären" vor einigen Jahren wird das Thema Littering jährlich durch den Umweltberater auf verschiedene Arten spielerisch bearbeitet. Alle zwei Jahre wird mit den Schülern dieses Projekt mit einer Flurreinigung abgeschlossen. Diese wird auch in der Gemeindezeitung als Artikel abgebildet. Damit wollen die Volksschüler auch den Erwachsenen zeigen, dass diese Abfälle sehr wohl von ihnen gesehen werden. Und sie sparen dabei auch nicht mit Kritik.

Zielgruppen sind Lehrer und Kinder der Volksschule Lavant und die gesamte Bevölkerung.

Nachhaltigkeit
Da der eingesammelte Abfall einige Tage vor dem Gemeindeamt mit Sprüchen der Kinder "präsentiert" wird, erfahren alle Einwohner und viele Gäste von dieser Aktion. In so kleinen Gemeinden spricht sich auch herum, wer so ein "Müllsünder" sein könnte. Dadurch erwarte ich, dass doch um einiges weniger Abfall als vor zwei Jahren gefunden wird.

Zielerreichung

Nicht nur die Kinder und Begleitpersonen wurden so über die Probleme des Litterings aufgeklärt, auch baten einige Kinder um einen Sack, damit sie mit ihren Eltern nochmal "zusammenräumen" können.

Nachhaltigkeit

Mit einem Lehrer wurde schon ein Folgeprojekt besprochen. So wird Littering noch länger Thema an dieser Schule sein. Auch wird ein Artikel (mit Kommentaren der Schüler) für die Gemeindezeitung geschrieben.

Wieviele Personen konnten mit der Aktion erreicht werden: 400

Feedback

Über das Folgeprojekt wird auch bei Reinwerfen statt Wegwerfen berichtet.