Envirotrek

Gefördert

  • Kooperationspartner: Abfallwirtschaft Tirol Mitte
  • Ort: Schwaz, Tirol
  • Datum: 01.02.2016 bis 31.07.2016
  • Datum: 13.12.1901 bis 01.09.2016
  • Personaleinsatz: 14
  • Homepage

Beschreibung

Eine einmalige Flurreinigungsaktion mit Gästen und Einheimischen. Die Gruppen gehen mit Umweltpädagogen auf die Suche nach achtlos weggeworfenem Abfall.

Hier wird die Flurreinigung zum Event!

Morgens treffen sich Gäste und Einheimische und rüsten sich mit Müllsammelzubehör aus. Sie bekommen Informationen, was zu tun ist. Ungefähr 8 Gruppen mit je 14 Teilnehmern gehen mit Umweltpädagogen verschiedene Wege und Steige entlang und sammeln mit Zangen den Müll ein. Sehr beliebt ist das Suchen entlang von Flüssen und Bächen, da wird so mancher kurioser Gegenstand angespült. Auch Rückstände von Grillpartys sind sehr oft zu finden! Wer den ungewöhnlichsten Abfall entdeckt, bekommt einen Preis.

Nach der Aktion werden die Teilnehmer mit Bussen an den Endpunkten wieder abgeholt. An einem Grillbuffet wird ihr Fleiß belohnt, sie können sich für die bevorstehenden Outdooraktivitäten stärken. Je nach Lust und Laune können die Teilnehmer nachmittags Raften, Klettern oder Mountainbiken.

Erst die gute Tat und dann noch 2 Belohnungen, dieser Tag bleibt in positiver Erinnerung!

Verschiedene Organisationen arbeiten zusammen: UIAA, ATM, Umweltzone Zillertal, Tourismusverband Mayrhofen/Hippach, ARA – Reinwerfen statt Wegwerfen

Ziele/Zielgruppen
Die unberührte Natur sauber machen und sauber halten, sie umso mehr genießen zu können.
Gäste und Einheimische setzen sich gemeinsam für den Erhalt der Umwelt ein. Für das Zillertal als beliebte Tourismusregion ist es besonders wichtig, eine intakte, saubere Natur bieten zu können

Zeitverlauf / Geplante Vorgehensweise / Erwartete Ergebnisse
Termin: 20.Juli
Vorbereitungen ab Februar 2016

Nachhaltigkeit
Durch die Begleitung von Umweltpädagogen lernen die Menschen viel über die Natur vor Ort und über die negativen Auswirkungen von Littering. Gäste aus der Region und Einheimische kommen sich näher und helfen zusammen, dass sich alle weiter in der natürlichen Umgebung erholen können.

Zielerreichung

Die Ziele wurden erreicht. Es konnte viel Abfall gesammelt werden. Das schöne Wandergebiet wurde sichtbar sauberer. Viele Menschen konnten über die Folgen von Littering und auch über die Wichtigkeit der Neophytenentfernung informiert werden.

Nachhaltigkeit

Die Teilnehmer werden bestimmt keinen Abfall in der Natur entsorgen. Der vorhandene Abfall wurde richtig entsorgt und getrennt. Die Teilnehmer schätzen die saubere Umgebung sehr und werden weiterhin dazu beitragen dass diese so bleibt! Durch die Medienberichte werden viele Menschen auf das Thema aufmerksam gemacht.

Wieviele Personen konnten mit der Aktion erreicht werden: 80

Kosten-Nutzen-Relation

Wir haben mit der Aktion auch durch Berichterstattung viele Einheimische und Gäste aus dem Zillertal erreichen können. Durch die gute Medienarbeit wird wird das Bewußtseinder Menschen für das Thema größer und präsenter.