Keep your classromm clean!

Gefördert

  • Kooperationspartner: Elternverein der HLTW13
  • Ort: Wien, Wien
  • Datum: 02.09.2014 bis 30.05.2015

Beschreibung

SchülerInnen werden dazu angehalten, ihre Arbeits- und Freizeitumgebung sauber zu halten und Müll richtig zu trennen.

Es handelt sich um einen das gesamte Schuljahr laufenden Anti-Littering / Mülltrennwettbewerb, um eine pädagogische Maßnahme im positiven Sinn gegen das gedanklose liegenlassen von Jausenmüll oder Arbeitspapier. Das ganze Schuljahr über finden regelmäßige unangekündigte Kontrollen in den Klassen und den Pausenräumen statt, bei denen einerseits darauf geachtet wird, dass Klassen und die Tische in den Pausenräumen sauber sind und nicht etwa Überbleibsel von Jause oder nicht mehr benötigtes Arbeitsmaterial herumliegt, andererseits wird kontrolliert, ob der entsorgte Müll auch richtig getrennt in die dafür in jeder Klasse aufgestellten Behälter geworfen wurde.

Ziele/Zielgruppen
Es geht darum, den SchülerInnen (14-19 Jahre) ihre eigene Verantwortung im Umgang mit von ihnen produziertem Müll klar zu machen. So soll das Motto "Dafür gibts eh eine Putzfrau" entkräftet werden und zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit der Thematik angeregt werden.

Zeitverlauf / Geplante Vorgehensweise / Erwartete Ergebnisse
Der Bewerb läuft über das ganze Schuljahr und wird von regelmäßigen Kontrollen begleitet, die den Zustand der Klasse dokumentieren. Am Ende des Schuljahres erhalten die drei bestplatzierten Klassen einen Geldpreis, um in der letzten Schulwoche gemeinsam mit dem Klassenvorstand / der Klassenvorständin einen Ausflug unternehmen zu können oder ihre Platzierung mit einem Frühstück oder ähnlichem zu feiern.

Nachhaltigkeit
Die Schule wird von rund 1400 SchülerInnen besucht, denen der Wettbewerb allen ein Begriff ist. Zudem ist seit der Einführung des Wettbewerbs eine Verbesserung der Situation feststellbar.