sound in da pampa

Gefördert

  • Kooperationspartner: Jugend am Hof Jugend Mobil
  • Ort: Hochneukirchen, Niederösterreich
  • Datum: 04.09.2015 bis 06.09.2015
  • Homepage

Beschreibung

Sound in da Pampa - das Öko Festival im südlichen Niederösterreich - war im Vorjahr Teil des Volltrefferprojektes und wird heuer noch größer, noch umweltschonender

Bei diesem Festival werden keine Wegwerfgebinde verwendet, im Vorjahr gab es bei 850 Gästen lediglich einen Sack Restmüll! Heuer haben wir wieder tolle Bands, das Areal wird für über 1000 Gäste gerüstet sein. Es soll eine Meisterschaft im Reinwerfen geben!!! Bauerngolf einmal anders. Gezielte Hinweise auf das Müllsammeln und Stationen, wo das Reinwerfen Spaß macht. Wir freuen uns auf das Team von "Reinwerfen statt Wegwerfen". Es soll einen Shuttlebus ab Wien direkt in die Pampa geben. Die Athmosphäre und das Ambiente wird die Teilnehmerinnen inspirieren, auch über die Zeit des Festivals hinaus die Natur zu schonen und keinen Müll mehr aus dem Fenster zu werfen und den Müll zu trennen. Weil die Welt so schön ist!

Ziele / Zielgruppen
Ziel: durch die tolle Atmosphäre dieses Öko Festivals nachhaltig zur Mülltrennung und fachgerechter Entsorgung ermutigen. Durch Vorbild beim kulinarischen Angebot, der sachgerechten Trennung vor Ort, der Reinwerfen Meisterschaft mit viel Spaß das Wesentliche mitgeben - die Liebe zur Umwelt.
Bei 1000 Besuchern weniger als 1 Sack Restmüll ist das Ziel.
Angesprochen werden vorwiegend Jugendliche, durch coole Bands wie Unlimited oder die Tagträumer

Zeitverlauf / Geplante Vorgehensweise / Erwartete Ergebnisse
Das Festival wird sich über 3 Tage erstrecken, auch bei den Vorbereitungen und dem Herrichten des Geländes werden Jugendiche mitarbeiten und somit sensibilisiert, beim Event selbst werden bis zu 100 Freiwillige mithelfen. Die Reinwerfen Meisterschaft macht spielerisch darauf aufmerksam, dass man den Müll sammelt und nicht in die Landschaft schmeißt, was gerade bei Jugendlichen ein Thema ist.

Nachhaltigkeit
Das vorjährige Projekt hat alle Erwartungen übertroffen, wir werden laufend darauf angesprochen, ob es heuer wieder etwas ähnliches gibt. Im Vorjahr sind wir von 200 Besuchern ausgegangen und es kamen 850!! Heuer werden es wahrscheinlich noch mehr sein. Durch Vorbild, durch Mitarbeit, durch Erleben, durch die Athmosphäre und durch den Wettbewerb ist die Nachhaltigkeit garantiert und durch Verwendung von Mehrwegbechern bzw. Gebinden wird unter anderem zur Vermeidung von Littering beigetragen. Auch am Campingplatz wird entsprechend darauf geachtet.