Saubere heimische Seen

Gefördert

  • Kooperationspartner: Österreichische Umwelt- und Abfalltaucher
  • Ort: Kirchbichl, Tirol
  • Datum: 01.01.2015 bis 30.11.2015
  • Homepage

Beschreibung

Wir wollen mit unserer Aktion die heimischen Seen sauberer gestalten und die Menschen darauf hinweisen, nichts in die Seen zu werfen.

Als ich das Tauchen begonnen habe, ist mir immer wieder der Müll in den heimischen Seen ins Auge gestochen und ich habe angefangen, den Müll zu sammeln und mit an die Oberfläche zu nehmen, um ihn dort in einen Müllkübel zu entsorgen. Wir haben dann einen Verein gegründet und haben auch gleich Mitstreiter gefunden, die nicht lange überredet werden mussten. Nun machen wir dies schon seit 3 Jahren und es wird jedes Jahr mehr Müll, den wir bergen und ordentlich entsorgen! Mittlerweile sind wir an einem Punkt angelangt, wo wir nicht mehr bergen können, weil uns ein wichtiges Hilfsmittel fehlt, ein Arbeitsboot. Wenn wir ein Arbeitsboot hätten, könnten wir noch viel mehr Müll bergen, denn sehr viel Müll liegt dort, wo man sehr schlecht vom Ufer aus hinkommt! Dieses Boot würde in etwa € 30.000.- kosten, was wir uns aber im Moment nicht leisten können, daher müssen wir uns im Jahr mit 1500 bis 2000 kg Müll begnügen, denn damit ist das Limit erreicht.

Ziele/Zielgruppen
Wir sind hauptsächlich in Tirol tätig, haben aber seit diesem Jahr eine eigenständige Landesgruppe in Salzburg und das langfristige Ziel ist, dass es in jedem Bundesland eine Landesgruppe gibt!

Zeitverlauf / Geplante Vorgehensweise / Erwartete Ergebnisse
Die Zeit lässt sich nicht eingrenzen, wir machen dies schon seit Jahren und ein Ende ist nicht in Sicht!
Wir wollen ab jetzt bis Ende des nächsten Jahres ca. 2000kg Müll bergen und einer ordentlichen Entsorgung übergeben! Die Einsatzzeit ist auch von der Sicht unter Wasser abhängig, im Moment ist die Sicht sehr schlecht aufgrund der anhaltenden Regenfälle.

Nachhaltigkeit
Es gibt viel Plastik, Reifen, Batterien und sonstigen Müll und wir wissen alle, was Plastik im Wasser für einen Schaden anrichtet! Wir wollen anhand von Medien die Bevölkerung aufmerksam machen, dass der Müll nicht wie von vielen erwartet auf immer und Ewig unter Wasser verschwunden bleibt, nur solange, bis die Österreichischen Umwelt- und Abfalltaucher diesen wieder bergen!
Wir haben schon große Berichte in der Tiroler Kronenzeitung, Tiroler Tageszeitung und beim ORF Tirol Heute anbringen können!